Über den Urlaub in Dänemark an der Nordsee, Ostsee, Jütland, Seeland und auf Bornholm

Hier gibt es Reiseberichte und Informationen über beliebte Ferienhausregionen in Dänemark

Urlaub im Ferienhaus auf Fünen

Als zweitgrößte Insel von Dänemark ist Fünen als Urlaubsziel sehr beliebt. Durch ihre zentrale Lage scheint sie fast zum Festland zu gehören. Dieser Eindruck wird durch das Brückensystem verstärkt, das Fünen mit Jütland verbindet. Fünen selbst zeichnet sich durch eine sanft hügelige, grüne Landschaft aus, die von zahlreichen Hecken und Gärten durchzogen ist. Langgestreckte Straßen ziehen sich an reetgedeckten Fachwerkhäusern entlang und die idyllische Stimmung der Gegend springt schnell auf die Besucher über. Im Süden der Insel beginnt das Südfünische Inselmeer, das von zahlreichen kleinen Inseln und Buchten gekennzeichnet wird. Diese Inseln sind mit Fähren zu erreichen, die hier regelmäßig fahren.

Bornholm – Dänemarks beliebteste Urlaubsinsel

Urlaub auf Bornholm bedeutet Entspannung auf dänische Art. Das inseltypische Flair lockt jedes Jahr zahlreiche Urlauber an und dennoch bleibt Bornholm sich selbst treu. In sämtlichen Gegenden der Insel sind die einladenden Bornholm Ferienhäuser zu finden, die alle Anforderungen erfüllen und gemütlich ausgestattet sind. Auf der Insel herrscht eine gleichzeitig lebendige und entspannte Atmosphäre, wodurch der Aufenthalt zu einem wahren Genuss wird.

Der Urlaub in Vejlby Klit

Nicht weit entfernt von Lemvig liegt das Ferienhausgebiet Vejlby Klit mit seiner ursprünglichen Naturlandschaft, malerischen Dünen und einem großen Strand zum Schwimmen, Spielen und Sonnenbaden. Auf der „windigen“ Seite im Westen liegt das Meer, und auf der etwas ruhigeren Seite befindet sich der Ferring See. In den rund 1000 Ferienhäusern der Siedlung findet jeder die passende Unterkunft. Verschiedene Größen und Ausstattungen sind vorhanden, beispielsweise speziell für Familien mit kleinen Kindern. Viele der Häuser sind sehr komfortabel eingerichtet und vollisoliert, was bedeutet, dass sie auch in der kalten Jahreszeit als gemütliche Unterkunft gemietet werden können. Es gibt keine standardisierte Möblierung, da die Privatbesitzer ihre Ferienhäuser ganz individuell eingerichtet haben. Das Gleiche gilt für die besonderen Ausstattungsmerkmale, die in den Beschreibungen genau aufgeführt werden, damit die interessierten Urlaubsgäste das für ihre Bedürfnisse geeignete Ferienhaus auswählen können.

Urlaub auf der Ostseeinsel Mön

Mön mit seinen hohen, weißen Kreidefelsen ist sozusagen das dänische Gegenstück zur deutschen Insel Rügen. In Kombination mit der grünen Waldlandschaft und der tiefblauen Ostsee ergibt Mön ein herrliches Farbenspiel. Das verzweigte Wegenetz lädt zu Wanderungen und Radtouren ein, die feinsandigen Strände verlocken zum Sonnenbaden, und das Meer bietet optimale Bedingungen zum Schwimmen, Surfen und Segeln. Die gemütlichen Mön Ferienhäuser bieten Platz für Familien, Paare oder allein reisende Urlauber, die hierherkommen. Abhängig von den persönlichen Bedürfnissen gibt es für jeden die passende Ferienhausgröße und Ausstattung. In der warmen Zeit halten sich die Urlauber fast nur draußen auf, denn es gibt viel zu sehen.

Urlaub in Hvide Sande

Hvide Sande liegt an der Westseite Dänemarks zwischen der Nordsee und dem Ringköbing Fjord. Im Norden des eigentlichen Ortes, der sich an der Fjordmündung befindet, liegt die gemütliche Ferienhaussiedlung direkt auf Holmsland Klit, einer langen, breiten Landzunge. Diese trennt den Fjord vom Meer und ist zugleich ein riesiger Strand, durchzogen von Heidekraut. Hier lässt es sich zu jeder Jahreszeit gut aushalten, nicht nur im Sommer. Die warmen Monate sind natürlich die beliebteste Zeit für einen Urlaub in einem der Hvide Sande Ferienhäuser.

Hvide Sande Strand

Anzeige