Über den Urlaub in Dänemark an der Nordsee, Ostsee, Jütland, Seeland und auf Bornholm

Hier gibt es Reiseberichte und Informationen über beliebte Ferienhausregionen in Dänemark

Urlaub in Liseleje auf Seeland

Die dänische Insel Seeland gilt als beliebtes Ferienziel und lockt mit schönen Stränden. Die Feriensiedlung Liseleje liegt direkt an einem langgestreckten Sandstrand. Aus diesem Grund sind die Liseleje Ferienhäuser bei Badeurlaubern und Familien sehr beliebt. Bereits seit dem 19. Jahrhundert gilt Liseleje als begehrtes Ziel für Sommergäste, die sich früher in den Fischerhäusern einmieteten und später in Pensionen. In den 1950er Jahren begann allmählich der Bau der zahlreichen dänischen Ferienhäuser, die bis heute als perfekte Ferienunterkunft gelten.

Der gemütliche Urlaubs auf Seeland

Odsherred liegt im nordwestlichen Teil der dänischen Insel Seeland und schließt auch die Inseln Sejerö und Nekselö ein. Die Spuren früherer Bewohner reichen bis in die Frühzeit zurück. Burgruinen und Hügelgräber wurden hier gefunden und weisen auf eine bewegte Geschichte hin. In Odsherred befindet sich mit dem Schloss Dragsholm das älteste Schloss vom Königreich Dänemark. Ein großer Teil des Gebietes zieht sich entlang der Küste und umfasst schöne Badestrände in der Sejerö Bucht, am Kattegat und in der Nyrup Bucht. Die gemütlichen und gut ausgestatteten Odsherred Ferienhäuser sind bei den Dänen selbst sehr beliebt und natürlich bei Feriengästen aus Deutschland und anderen Nationen.

Der Ringköbing Fjord ist ein wahres Urlaubsparadies für Familien, Surfer und Wasserratten. Neben der Nordsee und dem langgezogenen Fjord können die Erholungssuchenden die ursprüngliche Landschaft erkunden und die Städte der Umgebung besuchen. Es gibt in den Orten wie Skaven Strand und Bork Havn Ferienhäuser, die den verschiedensten Wünschen der Urlauber entsprechen. Hier wird jeder fündig auf der Suche nach der perfekten Unterkunft. Für Großfamilien sind ebenso Häuser zu finden wie für Paare oder Singles.

Urlaub auf der dänischen Insel Samsö

Als Urlaubsinsel hat Samsö in der Ostsee viel zu bieten. Sie kann geografisch gesehen in drei Gebiete aufgeteilt werden: den nördlichen Teil, den Stavns-Fjord und den südlichen Teil. Der Nordteil war einst eine einzelne Insel, der durch die Landhebung mit den anderen Teilen verschmolz. In dem Hauptort Nordby sind noch heute einige historische Häuser aus dem 18. Jahrhundert zu sehen. Der Stavns Fjord in der Mitte von Samsö umfasst die Schären und stellt eine Art Wattenmeer dar. Er ist zugleich Vogelschutzgebiet und Wildreservat. In diesem geschützten Gebiet ist eine artenreiche Flora und Faune zu finden. Weiter im Osten grenzt die Landzunge Besser Rev den Fjord vom Kattegat ab. Die Schären im Stavns Fjord sind ebenso wie die anderen Gebiete von Samsö sowohl bei dänischen als auch bei ausländischen Urlaubern beliebt.

Anzeige