Über den Urlaub in Dänemark an der Nordsee, Ostsee, Jütland, Seeland und auf Bornholm

Ferienhäuser auf Bornholm in Dänemark

Bornholm – Dänemarks beliebteste Urlaubsinsel

Urlaub auf Bornholm bedeutet Entspannung auf dänische Art. Das inseltypische Flair lockt jedes Jahr zahlreiche Urlauber an und dennoch bleibt Bornholm sich selbst treu. In sämtlichen Gegenden der Insel sind die einladenden Bornholm Ferienhäuser zu finden, die alle Anforderungen erfüllen und gemütlich ausgestattet sind. Auf der Insel herrscht eine gleichzeitig lebendige und entspannte Atmosphäre, wodurch der Aufenthalt zu einem wahren Genuss wird.

 

Urlaub auf Bornholm bedeutet Strand und Natur. Die feinsandigen, weißen Strände im Süden locken nicht nur Familien an, sondern auch Singles und Paare. Im Sommer ist es auf der Insel sehr mild, sodass dem Badevergnügen in der Ostsee nichts im Wege steht. Die nördliche Küste von Bornholm zeichnet sich als Kontrast zu den Stränden im Süden durch schroffe Klippen aus, die steil ins Meer abfallen. Dazwischen liegen Heidegebiete sowie dichte, grüne Wälder, durch die ein Wegenetz führt, das von Radfahrern und Wanderern genutzt wird.

Urlaub auf Bornholm bedeutet, geschichtliche Spuren und Kultur zu entdecken und zu erleben. Durch die relativ kurzen Entfernungen der Orte und Sehenswürdigkeiten können viele Ausflüge zu Fuß oder mit dem Fahrrad gemacht werden. Die historischen Rundkirchen sind eine der herausragenden Attraktionen; eine weitere ist das Kunstmuseum der Insel, das in Rönne zu finden ist. Ebenfalls interessant sind die Kunsthandwerkstätten, in denen Keramik- und Glasprodukte hergestellt und verkauft werden. Das Mittelaltercenter zeigt, wie die Menschen im 14. Jahrhundert hier lebten, und lädt Kinder zum Mitmachen ein. Der Vergnügungspark Joboland bietet Spiel und Spaß für die ganze Familie. Unverzichtbar ist der Besuch von Hammershus, der gewaltigen Burgruine aus dem 12. Jahrhundert. Sie thront auf einem Plateau im Norden Bornholms und gilt als die bedeutendste historische Attraktion der Insel.

Urlaub auf Bornholm bedeutet viele Sonnentage. Eine Garantie gibt es natürlich nicht, aber die Insel ist für ihre wenigen Regentage und für viele Sonnenstunden bekannt. Durch das milde Klima wachsen sogar exotische Pflanzen auf der Insel. Selbst südländische Bäume wie Feigen, Mandeln und Pfirsiche sind hier zu finden. Außerdem führen die warmen Temperaturen dazu, dass die Badesaison länger andauert als in anderen Gebieten Dänemarks. Der August kann üblicherweise bis zum Ende für einen Strandurlaub ausgenutzt werden.

Urlaub auf Bornholm bedeutet Genuss: Kulinarisch gesehen bietet die Insel leckere Spezialitäten. Der typische geräucherte Hering ist in vielen der kleinen Räuchereien erhältlich und wird als „Bornholmer“ bezeichnet. Weitere schmackhafte Köstlichkeiten sind das Boisen Eis, die leckere Kjaerstrup Schokolade, manuell hergestellte Bonbons und Bornholmer Heidehonig. In den letzten Jahren wurden die Roggenkekse der Bäckerei Dam und der Käse von Sct. Clemens zu richtigen Exportschlagern.

 

 

Anzeige