Über den Urlaub in Dänemark an der Nordsee, Ostsee, Jütland, Seeland und auf Bornholm

Houvig an der Westküste Dänemarks

An der dänischen Nordsee und gleichzeitig zwischen zwei Fjorden liegt das bekannte Urlaubsziel Houvig.

Strand und Küstenlandschaft sind hier besonders reizvoll durch die besondere Lage sowohl am Stadil- als auch am Ringköbing Fjord, der seinen Namen seiner ringförmigen, runden Form verdankt. Die Ferienhäuser in Houvig liegen geschützt und harmonisch inmitten eines weitläufigen Dünengebiets. Hier kann man sich in aller Ruhe erholen, ohne auf tolle Freizeitangebote und eine gute Infrastruktur verzichten zu müssen, denn die Gäste sind hier König. Um an die Strände zu gelangen, braucht man meist nur einige Minuten zu Fuß, und im flacheren und weniger bewegten Wasser der Fjorde können auch kleinere Kinder und Nichtschwimmer gefahrlos baden. Wer im Urlaub gern Wassersport treibt, kommt vor allem in den Wellen der Nordsee auf seine Kosten. Hier kann man segeln, surfen oder Wasserski fahren, ganz nach Geschmack, Windstärke und Laune, und die Strände und Dünen eignen sich hervorragend zum Drachensteigenlassen. In den umliegenden Heiden und Wäldern kann man bei Rad- oder Reittouren, Spaziergängen oder Wanderungen alle Sorgen des Alltags hinter sich lassen. In Houvig findet man alle Einkaufsmöglichkeiten, die man als Selbstversorger im Ferienhaus braucht, und wer gern abends mal ausgehen oder feiern möchte, findet eine Disko, Bars und gute Gastronomie im drei Kilometer entfernten Söndervig.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Zu jeder Zeit im Jahr kann man rund um Houvig viel untenehmen. Wer gern erfahren möchte, wie die Menschen in den Dünen früher gelebt haben, kann die Geschichte von Houvig auf dem Hof Strandgarden hautnah erleben. Aus dem Zweiten Weltkrieg sind die Festung Houvig und etliche Bunker erhalten geblieben, die man im Rahmen einer Führung besichtigen kann. Nicht nur für Kinder großartig ist ein Besuch im Löwenpark von Givskud. Hier kann man in einer parkähnlichen Anlage, die über 60 Hektar Landes umfasst, viele Tiere aus der ganzen Welt betrachten und bewundern. Einer der größten Fischereihäfen des Landes, Hvide Sande auf Holmsland Klit, ist ein idyllisches, lebendiges Städtchen, in dem es auch ein Fischereimuseum gibt. Das nah gelegene Ringköbing ist eine zauberhafte, alte Stadt, zwischen deren historischen Kaufmannshäusern man auf Kopfsteinpflaster bummeln kann. Viele Reisende möchten, wenn sie schon in Dänemark sind, auch unbedingt Legoland besuchen, den berühmtesten Freizeitpark des Landes und auch für viele erwachsene Kinder ein Traum. Fünfzig Millionen der bunten Legosteine sind hier zu den unglaublichsten Werken zusammengebaut, und ein Tag in Legoland ist ein unvergessliches Erlebnis. Von Houvig aus ist Legoland etwa 90 Kilometer entfernt, für diesen Tagesausflug sollte man also genug Zeit einplanen.

Anzeige